Drucken
Kategorie: Uncategorised

Am 6.11.18 - tagsüber: Abraham Haus mit Mitarbeitern der Diakonie.

Am 7.11. - vormittags (9 - 12 Uhr) : eine Schulklasse und nachmittags (13 - 15.30 Uhr) eine OGS-Gruppe - beide von der Martin-Buber Grundschule Marl-Drewer

Am 8.11. - vormittags (9 - 12 Uhr) : eine Schulklasse und nachmittags (13 - 15.30 Uhr) eine OGS-Gruppe - beide von der Bonifatiusschule Marl-Brassert/Stadtmitte.

Ort: Abraham Haus, Karl-Liebkencht Str. 10, 45770 Marl-Drewer. 

Was passiert im Abraham Haus? In Trainings gehen die Schulkinder (oder Erwachsenen) in drei Untergruppen nacheinander durch jeweils einen jüdischen, einen christlichen und einen islamischen Raum, wo sie aus erster Hand etwas zum gemeinsamen, vorher verabredeten Thema erfahren. Solch ein Training beginnt und endet jeweils im Plenum. Beim Abschied fragen oft genug Kids: "Können wir morgen wieder kommen?"

Das Projekt wurde vor mehr als 10 Jahren in Krefeld in einem Projekt eines Jugendheimes in kath. Trägerschaft begonnen. Wir haben es für Marl in früheren Abrahamsfesten ausgeliehen und vor einigen Jahren in Marl von den Krefelder Erfindern übernommen, wobei der Ev. Kirchenkreis Recklinghausen finanziell aktiv wurde. Der katholische Kolpingverein in Marl-Drewer hat seitdem die Räumlichkeiten kostenfrei für das Abraham Haus zur Verfügung gestellt. Verantwortlich für das Abraham Haus: Jens Flachmeier mit Team, zu dem u.a. gehören: Lilia Vishnevetska und Katharina Novitzka, Beatrix Ries mit Günter Tewes und Roland Wanke und Ingo Janzen (als Verbindungsperson zum Ev.Kirchenkreis Recklinghausen) sowie Nazife Güner und Hasibe Koc.

In diesem November-Zeitraum des 18. Abrahamsfestes 2018  ist die Anmeldung für ein Training im Abraham Haus leider nicht mehr möglich. Für künftige Anmeldungen empfiehlt sich der Kontakt zu Jens Flachmeier, Tel. 0178 14 16 514.