Foto: Günter Tewes & Jens Flachmeier       

Alle Fotos im Fotoalbum oder hier klicken

Im Rahmen des 22. Abrahamfestes 2022 lud jetzt das „Abrahamhaus“ an neuem Standort Schulklassen und Gruppen der Offenen Ganztagsschulen zur Teilnahme an Workshops zur interreligiösen Sensibilisierung ein. Eine Vielzahl von Kindern der 3. und 4. Klassen besuchten im Zeitraum vom 15.11.-18.11.2022 die neu eingerichtete Ausstellung in den Räumen des Ev. Gemeindehauses der Kulturen an der Pauluskirche in Marl-Hüls. In den jeweils sehr anregend eingerichteten Räumen der drei monotheistischen Religionen Judentum, Islam & Christentum konnten sich die Kinder mit Lehrer: innen und päd. Fachkräften durch das Abrahamhausteam informieren lassen und Gemeinsamkeiten/Unterschiedlichkeiten der Religionen entdecken. Der zweite Teil der Workshops ermöglichte den Kindern bei themenbezogene Kreativarbeiten die Anfertigung kleiner bunter Kirchenfenster, Gebetsketten oder in besonderer Weise „geflochtener Kerzen“, die sie noch länger an die sehr gelungene gemeinsame Zeit im Abrahamhaus erinnern werden.

Pressekonferenz zur Einweihung am neuen Standort : DO 17.Nov. 2022, 16.00 Uhr
Schulen im abrahamitischen Training: s. Plan
 
Diese Auszeichnung ist  in Fachkreisen für interkulturelle, interreligiöse Pädagogik sehr gewichtig. Sie wird verliehen am SA 21. Nov. 15 - 16.15 Uhr an das Abraham-Haus Marl in Köln.
Wegen der Corona-Auflagen ist die Verleihung auch digital zu erleben.
 

CIJ-AG Marl

www.abrahamsfest-marl.de                                    Marl, 4. Juli 2020

Pressemitteilung: Das Abraham-Haus in Marl ist diesjähriger Preisträger von „INTR*A Projekt-Preis der Komplementarität der Religionen“

Sehr erfreulich: Das Abraham-Haus Marl (ein „erwachsenes Kind“ vom Abrahamsfest und der CIAG Marl bzw CIJ-AG Marl) wird mit dem „INTR*A-Projekt Preis der Komplementarität der Religionen“ am SA 21. Nov. 2020 in Köln ausgezeichnet. Dieser Preis würdigt  das friedliche Miteinander der Religionen auf Augenhöhe und eine entsprechende Bildungsarbeit und innovative Praxis. In Fachkreisen in Schule und Bildung ist dieser Preis auch europaweit beachtet.